food pairing

Wer kennt das nicht? Man findet ein tolles Lebensmittel, sucht im Kopf nach passenden Kombinationen und kommt über angestaubte Klischees nicht hinaus: Böhnchen zum Lamm, Basilikum zu den Tomaten oder Spargel und Kartoffeln – alles schön und gut.

Wenn es aber etwas kreativer sein darf, kann Unterstützung beim Denken nicht schaden. Und hier kommt das Thema Food Pairing ins Spiel: auf den folgenden Seiten findet Ihr Food Pairing-Bäume zu vielen Lebensmitteln. Diese Bäume enthalten alle diejenigen Kombinationen, die gut für das jeweilige Lebensmittel funktionieren.

Neben den – für alle aufgezählten Lebensmittel verfügbaren – Food Pairing-Bäumen, habe ich im Sommer 2016 damit begonnen, kurze, möglichst aussagekräftige Beschreibungen und einfache, sehr übersichtliche Grafiken zu a) den besten Kombinationen und b) besonders guten Verwendungsmöglichkeiten zu ergänzen.

Food Pairing Bäume

Obst

Ananas

Apfel (geschmort, gebacken, gebraten)

Aprikose

Banane

Birne

Datteln

Erdbeere

Granny Smith

Grapefruit

Heidelbeere

Himbeere

Kirsche

Mandarine

Mango

(Wasser-)Melone

(Zucker-)Melone

Orange

Passionsfrucht

Pfirsich

Weintraube

Zwetschge

Gemüse

Artischocke

Aubergine

Avocado

Blumenkohl

Chicorée

Dicke Bohnen

Erbse

Fenchel

Grünkohl

Gurke

Kohlrabi

Kürbis

Olive

Paprika

Portulak

Rettich

Rhabarber

Rote Beete

Rotkohl

Schwarzwurzel

(Knollen-)Sellerie

(Stangen-)Sellerie

Spargel

Spinat

Tomate

Wirsing

Tiere vom Land

Chorzio

Ei

Ente

Lamm

Rind (roh)

Schinken (roh)

Schweinebauch

Alles aus dem Meer

Auster

Jakobsmuschel

Krustentiere

Lachs, Forelle & Saibling

Oktopus & Co.

Plattfische – Seezunge, Scholle, Steinbutt & Co. 

Thunfisch

Pilze

Steinpilze

Trüffel

Kräuter & Gewürze

Basilikum

Dill

Ingwer

Koriander

Minze

Thaibasilikum

Nüsse, Kerne & Co. 

Haselnuss

Kokos

Marzipan

Nougat

Milchprodukte

Parmesan

Quark

Würzmittel & Co.

Miso

(Rotes) Pesto

Schokolade

Schokolade 70%

Alkohol

Whiskey

Sonstiges

Brioche

Kaffee

Karamell

Zum Vergrößern einfach auf die Flavour Pairing-Bäume klicken…

Fehlt eine Kombination? 

Dann schreibt mir an info (a) cookin.eu.

 

9 Comments

  • Reply
    Lukas
    9. August 2018 at 19:04

    Tolle Liste! Eine Fülle an Kombinationen und gute Anregung. Was ist mit Foie Gras?

    • Reply
      Oliver
      15. August 2018 at 11:29

      Hallo Lukas,

      Foie Gras ist auf der To Do-Liste notiert 🙂

      Viele Grüße,

      Oliver

  • Reply
    Natalie Menzi
    2. September 2018 at 10:55

    Hallo Oliver
    Eine grandiose Seite hast du da. Unglaublich die Fülle, die sie beinhaltet und die sich auch nochmal draus erschliessen lässt! Absolut Top!
    Für mich wäre es interessant und sogar auch sehr hilfreich, wenn du Linsen, Kichererbsen, Mais, Süsskartoffel ebenfalls hier auflisten könntest 🙂

  • Reply
    Anja
    24. September 2018 at 23:14

    Die Schokolade und Rote Beete Verbindung fehlt – das ist so lecker, dass ich sogar die Rote Beete mag. Ansonsten vielen Dank für die tollen Kombinationsanregungen. Da fängt die Kreativität an zu blühen…

  • Reply
    Thomas
    12. November 2019 at 16:32

    Tolle Liste,
    vielleicht hast du mal Tipps für Limette bzw. Zitrone

  • Reply
    Fabiana
    11. Januar 2020 at 15:43

    Lieber Oliver,
    als Neuling, der die Nase voll in deine Kombiantionen gesteckt hat, habe ich gleich nach Gin gesucht. 🙂
    Mag ich nämlich ……..
    Grüße

  • Reply
    Jutta
    11. Mai 2020 at 0:56

    Hallo,
    eine wirklich großartige Seite! Ich esse mich seit etwa einem halben Jahrhundert durch viele interessante Kombinationen – v.a in der „Heimat meines Herzens“ Frankreich! Reise-mäßig von Südfrankreich bis Bretagne – kulinarisch eher dem südlichen Frankreich zugeneigt. Dort habe ich auch erste Inspiratioen zum Thema LAVENDEL (den echten, keinesfalls Lavandin!) bekommen.
    Ich liebe z.B. einen Hauch Lavendelblüten an Bratkartoffeln (selbstverständlich in einer großzügigen Mischung aus guter Butter und mildem Olivenöl gebraten!) oder Lavendel zzur „Prinzessin Aprikose“ (die m.E. nach erst im Backofen wachgeküsst wird!) und Lavendel-Eis – ein unvergleichlicher Genuss, leicht selbst zu machen. Wer erstmal das von Profis kosten will: das mitten am Dorfplatz in Moustiers-Ste.-Marie (Verdon-Canyon) oder bei diversen Patisserien/ Glaciers in Carpentras probieren. Überhaupt: der Freitags-Markt in Carpentras: ein Traum…
    Also, ich bin sehr gespannt auf das Food-Pairing von Lavendel!
    (Wobei ich schon seit über 30 Jahren Vegetarierin bin, und vorher Fleisch nicht sonderlich mochte.)
    Ich vermute, dass manche Meeresfrüchte (esse ich auch nicht) wie Coquilles St. Jacques etwa mit einem Hauch Lavendel interessant wären – für Meeresfrüchte-Fans.
    Gratulation zu dieser tollen website!
    Jutta

  • Reply
    Daniel
    5. Juni 2020 at 10:09

    Guten Tag,
    wirklich sehr interessante Seite, wo man viel lernen kann.
    Ich würde mir Kombinationen mit Alkohol als Basis wünschen, wie Gin, Cognac, Rum usw.
    Ich weiß, dass dies schwer ist, da es viele unterschiedliche Gins gibt.
    Viele Grüße

  • Leave a Reply