Desserts Sommer

Et es wie et es – Sommerabschied mit Melonensorbet, Erdbeere, Mandel und Joghurt Melonensorbet, Erdbeeregel und -blättchen, Mandelcrumble, Joghurtcreme

Man kann es drehen und wenden wie man will –  der Sommer ist vorbei. Selbst im meteorologisch weiß Gott nicht zu Extremen neigenden Köln kündigen sich mehr als deutlich die ersten Nachtfröste an. Das haben offenbar auch die Gänse auf dem Schirm, die in den letzten Tagen vermehrt auf ihrem Weg nach Süden zu beobachten sind. Lange Rede kurzer Sinn. Es ist Zeit, den Sommer zu verabschieden. Und was wäre ein bessere Verabschiedung als ein letztes, waschechtes Sommerdessert?

Ich mache es heute kurz: Melonensorbet ist eine phantastisch erfrischende Angelegenheit. Erdbeere und Joghurt verstärken den Frischekick. Der Mandelcrumble steuert ein paar Röstaromen und Crunch bei.


Flavour Pairing

Lust, eigene kreative Rezepte zu entwickeln? Hier findet Ihr eine Übersicht, welche Lebensmittel gut zu Melone passen:

Flavour Pairing Melone

Neugierig geworden? Eine Einführung in das Thema Flavour Pairing gibt es hier!

Mehr Flavour Pairing-Bäume findet Ihr hier!


Melonensorbet

350 g Melonenpüree, alternativ Fleisch von einer sehr reifen Cantaloupe-Melone o.ä. sehr fein püriert
150 ml Wasser
0,75 g Guarkernmehl
0,7 g Johannisbrotkernmehl
0,55 g Iota
20 g Glukose
40 g Maltodextrin
1 guter Schuß Wodka

Alle Zutaten außer dem Fruchtpüree und Alkohol gut mischen und aufkochen.

Die Mischung auf um die 50 Grad abkühlen lassen und sehr sorgfältig den Fruchtpüree und die Alkohole einrühren.

Mindestens 12 Stunden kalt stellen. Dann in der Eismaschine gefrieren.

Erdbeerblätter

200 g Erdbeerpüree, z.B. von Boiron, alternativ 200 g TK-Erdbeeren, sehr fein püriert und passiert
35 g Isomalt
25 g Kristallzucker
10 g Glukosesirup

Alle Zutaten im Thermomix bei 70 Grad für 12 Minuten pürieren. Über Nacht ziehen lassen.

Dünn auf eine Backmatte streichen und bei 90 Grad 20 – 25 Minuten backen.

Erdbeer-Gel

200 g Erdbeerpüree, z.B. von Boiron, alternativ 200 g TK-Erdbeeren, sehr fein püriert und passiert
50 g Passionsfruchtpüree z.B. von Boiron
150 ml Läuterzucker (150 ml Wasser : 60 g Zucker)
2 EL Passionsfruchtsirup
5,6 g Agar Agar

Alle Zutaten gut mischen und ein mal aufkochen.

Dann kalt stellen bis die Masse völlig durchgeliert ist.

Mit dem Zauberstab zu einem Gel mixen.

Mandelcrumble

50 g geschälte, gemahlene Mandeln
150 g Mehl Typ 405
60 g brauner, unraffinierter Zucker
100 g Butter

Alle Zutaten mit den Fingern kneten, bis sich sich gut gemischt haben und eine bröselige Konsistenz aufweisen.

Bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze im Ofen backen, bis die Streusel goldbraun sind.

Joghurt-Creme

200 g griechischer Sahnejoghurt
1 – 2 EL Milch
1 Spritzer Limettensaft
1 EL Honig

Alle Zutaten glatt rühren und in eine Spritzflasche füllen. Kalt stellen.

Anrichten

Alle Komponenten von oben
Melone, ein Mal als Block und vier Kugeln
Grünzeug, in diesem Fall Zitronenbasilikum- und Pfefferminzblätter sowie Basilikumblüten

Den Melonensockel in die Mitte geben, den Crumble darum anrichten. Eine Nocke Eis auf den Sockel setzen und ein Erdbeerblättchen anstecken.

Mit Erdbeergel, Joghurt, den Melonenbällchen und dem Grünzeug garnieren.

Melone Erdebeere 1 HK 900


Abonniere jetzt cookin` – neue Beiträge per Mail

Ja! Ich möchte per Mail über neue Beiträge informiert werden. Ich gehe mit diesem Abo keinerlei Verpflichtungen ein! Ich kann es jederzeit kündigen.


Applaus ist das Brot des Künstlers!

Gefällt Dir dieser Blog? Dann gib ihm doch etwas zurück und schenke ihm ein like, share oder oder oder…

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Alfred
    10. Oktober 2015 at 8:25

    Grosses Kompliment – Top – In Ihnen steck eine grosse Leidenschaft und Passions fürs Kochen, das ich sehr bewundere.

  • Leave a Reply