Desserts Eis Sommer

Oliven in Desserts? Ja klar! Olivenöleis ist nur der Anfang… Olivenöleis

Olivenöl-Eis

Olivenöl und Nachspeisen vertragen sich bestens. Olivenöl harmoniert den meisten Obstsorten und vielen klassischen Dessertbestandteilen wie Vanille und Schokolade. In Eiscreme sorgt Olivenöl für einen cremigen Extra-Kick…

Olivenöleis

300 ml Milch
200 ml Sahne
200 ml Creme Frâiche
1 Vanillestange
5 Eigelbe
150 g Zucker
100 ml bestes, fruchtiges Olivenöl

Milch, Sahne und Vanille mit der ausgeschabten Vanillestange aufkochen. Vom Herd nehmen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann die Vanillestange entfernen.

Eigelb und Zucker in einer Schüssel schaumig aufschlagen. Nach und nach die heiße Milch-Sahnemischung unterrühren. Zur Rose abziehen.

Den Topf vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen.

Dann das Olivenöl und das Creme Frâiche sorgfältig untermischen.

12 – 24 Stunden reifen lassen und dann in der Eismaschine gefrieren.

Abonniere jetzt cookin` – neue Beiträge per Mail

Ja! Ich möchte per Mail über neue Beiträge informiert werden. Ich gehe mit diesem Abo keinerlei Verpflichtungen ein! Ich kann es jederzeit kündigen.

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Exkurs Eis & Sorbet (2/5): Was ist Eis und woraus besteht es?
    30. September 2014 at 19:39

    […] Olivenöl-Eis […]

  • Reply
    Kreativ kochen - Desserts Teil 2: die Zutaten
    16. Februar 2015 at 20:57

    […] und Essige sind ein sehr spannendes Feld: Olivenöl passt sehr gut in den Dessertbereich, z.B. hier und hier. Gut passen auch Arganöl und fast alle Nussöle. Fruchtessige sind eine perfekte […]

  • Reply
    Sinnvolle molekulare Pülverchen: Tapioca Maltodextrin cookin'
    25. Februar 2015 at 9:29

    […] mit Olivenöl: Olivenöleis und Obstsalat mit süßer […]

  • Reply
    Johannes Wagner
    9. Januar 2016 at 13:19

    Hallo Oliver,

    super Blog!. Sehr ansprechend gemacht und tolle Rezepte. Und der Exkurs Eis & Sorbet – da gehen mir ganze Lichterketten auf. Vielen Dank!

    Ich war auf der Suche nach Eisrezepten für den Thermomix und bin hier beim Olivenöleis hängengeblieben. Das werde ich jetzt mal ausprobieren.
    Ich weiß ja nicht, wie Du dazu stehst, aber ggf. kann ich gerne hier meine Erfahrung beitragen, wie das Ganze mit dem Thermomix funktioniert hat.

    Nur eine Frage noch. Du schreibst „Olivenöl und den Joghurt sorgfältig untermischen“, aber in der Zutatenliste ist kein Joghurt erwähnt. Wie viel Joghurt soll ich denn nehmen?

    Danke – viele Grüße
    Johannes

    • Reply
      Oliver
      9. Januar 2016 at 22:30

      Hallo Johannes,

      vielen Dank für das Lob :-).

      In dem Rezept hatte sich tatsächlich ein Fehler eingeschlichen: die Basis wird mit Milch und Sahne gemacht, zum Ende wird dann kein Joghurt eingerührt sondern das Creme Frâiche. Man kann das das Rezept auch mit Joghurt machen, dann wird das Eis etwas säuerlicher und „schlanker“.

      Ich würde mich sehr freuen, wenn Du von Deinen Erfahrungen berichten würdest. Sehr ans Herz legen kann ich Dir übrigens auch das Karamell-Eis: http://cookin.eu/karamell-eis-mit-fleur-de-sel-und-viel-also-wirklich-sehr-viel-eigelb/ Das ist bei uns in der Familie ein Top-Favorit.

      Viele Grüße,

      Oliver

    Leave a Reply