Browsing Category

Winter

Gemüse Winter

Neuland: Blumenkohl Panna Cotta und fermentierte Radieschen Blumenkohl Panna Cotta, sauer eingelegter Blumenkohl, Dicke Bohnen, Oliven, Kerbel

blumenkohl-panna-cotta-2-quer-900

Es war kurz nach Silvester. Wir hatten es uns nach einem wunderbaren Tag an der Nordsee und einem herrlichen Abendessen vor dem Fernseher bequem gemacht und genossen das Kuba-Konzert der Rolling Stones. Und was macht man, wenn man die Stones im Fernsehen guckt? Genau: man lässt die Gedanken schweifen und blättert die alten Essen & Trinken-Ausgaben der lieben Gastgeber durch, bei denen man die Tage an der Nordsee verbringen darf.

Dort fiel mir das Rezept für die Blumenkohl Panna Cotta ins Auge. Das hätte ich mit Sicherheit überblättert, wären nicht Dicke Bohnen (für die Vinaigrette) meine aktuellen Lieblings-Bohnen und hätten wir nicht Ende letzten Jahres im außergewöhnlichen Restaurant Agatas in Düsseldorf ein phänomenales Weißkohl-Gelée genießen dürfen. Das schmeckte wie feinster Hühnerfonds mit dem Bestem vom Weißkohl, nämlich den frischen, würzigen Aromen und nicht dem muffigen Pups überkochter Kohlgerichte.

Was mit Weißkohl und Gelée funktioniert müsste doch auch eigentlich mit Blumenkohl und Panna Cotta schmecken. So zumindest war die Idee.

Wie sich herausstellen sollte, war die Idee gar nicht schlecht… Continue Reading

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Desserts Winter

Weil einfach einfach köstlich ist: Kaffee, Kardamom, Datteln, griechischer Joghurt In Kaffee eingelegte Datteln, griechischer Joghurt, Crumble, Honig

datteln-7-900-quer

Wir haben das außerordentliche Glück und Privileg, Freunde und Familie mit Zweitwohnsitz zu haben. Denn Zweitwohnsitze sind klasse! Und zwar nicht nur für die Prominenz, damit die Gala schreiben kann, die betreffende Person des öffentlichen Lebens wohne in Passau, Paris und Papenburg. Sondern auch für ganz normale, nicht-öffentliche Menschen. Denn ein Zweitwohnsitz erweitert den Horizont durch Umgebungswechsel und bietet einen unkomplizierten Rückzugsort vom  Alltag.

Einer der beiden uns betreffenden Rückzugsorte, den wir dankenswerterweise regelmäßig als Gäste besuchen dürfen, liegt an der Cote d’Azur oberhalb von Ventimiglia in einem mittelalterlichen Dörfchen. Dort ist es so schön und so entspannt, dass der Abschied jedes Mal sehr, sehr schwer fällt. Das liegt zum einen an der, in jeder Hinsicht, herzerwärmden Gesellschaft und zum anderen an der herrlichen, und vor allem im kulinarischen Sinne, paradiesischen Gegend. Und es liegt außerdem daran, dass wir dort aufs Allerbeste gehegt und umsorgt werden. Unter anderem bekommen wir die einzige mir bekannte Version von Filterkaffee, die wirklich schmeckt: nämlich ordentlichen, italienischen Kaffee mit Kardamom (!) Continue Reading

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Fisch & Meeresfrüchte Gemüse Winter

Gibts doch gar nicht! Chicorée geht auch lecker… Lotte, mit Comté überbackener Chicorée, Winterportulak-Sauce

portulak-1-900-quer

Den Chicorée betreffend gab es in unserer kleinen Familie abweichende Interessen: denn ich mag, bzw.: mochte, ihn trotz großer Bitter-Affinität, überhaupt nicht. Meine Frau dagegen war von der, jüngst bei einem Freund kennengelernten, Comté-Version ziemlich begeistert. Dabei handelt es sich um halbierte Chicorées, die mit Comté im Ofen überbacken werden. Der Käse nimmt dem Chicorée einen Teil der Bitternoten aber beileibe nicht alle. Mir war das Ganze nach wie vor zu heftig.

Es kam dennoch wie es kommen musste 🙂 Der Chicorée kam auch bei uns auf den Speiseplan! Im Gepäck hatte der Chicorée jedoch ein kleines und dennoch veritables (Küchen-)wunder, denn in Kombination mit der Portulak-Sauce und der Lotte verschwindet die Bitternote des Chicorée komplett. Continue Reading

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Fleisch Gemüse Winter

Über die kleinen Dinge, die den Unterschied machen: Erdnuss-Chili Crumble Gebratene Entenbrust, asiatischer Wirsing, Erdnuss-Chili Crumble

crumble-2-900-quer

Die wahrscheinlich beste Jakobsmuschel meines Lebens habe ich in der Post in Odenthal gegessen, bezeichnenderweise übrigens nicht im gesternten Haupt-Restaurant sondern in der gut-bürgerlichen Poststube (zu einer umfangreicheren Lobhudelei dieses Fixsterns bergischer Gastronomie hier entlang). Nachhaltig im Gedächtnis hängen geblieben sind mir dabei weder eine besonders ausgefuchste Zubereitungsmethode noch eine fulminant innovative Aromen-Kombination sondern etwas an sich völlig Banales: eine kandierte OrangenschaleContinue Reading

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Fleisch methoden & zusammenhänge Winter

Entspannter geht es nicht – geschmorte 7 Stunden Lammkeule Lammkeule, Ratatouille, Polenta und Gremolata

geschmorte-lammkeule-1-im-braeter-quer-900

Das richtige Essen für Heiligabend und die Feiertage zu finden ist gar nicht so einfach.: es soll ja dem festlichen Anlass gerecht werden und gleichzeitig nicht so viel Arbeit machen, dass man den ganzen Nachmittag in der Küche steht und vor lauter Kochen vom Fest nichts mit bekommt – zumindest in der Regel. Ich zum Beispiel habe in meinen zarten Jugendjahre immer darauf bestanden, dass ich Heiligabend koche und mir dazu ganz besonders aufwändige Rezepte ausgesucht – weil ich keine Lust auf den obligatorischen Kirchgang hatte.

Diese Zeiten sind glücklicherweise überwunden: der Kirchgang ist mittlerweile freiwillig (das macht ja vieles einfacher 🙂 ) und der Gottesdienst in der Kirche um die Ecke ist eine höchst erfreuliche und besinnliche Veranstaltung (der kleine Mann spielt dieses Jahr zum ersten Mal beim Krippenspiel mit). Die Zeit bis zur Bescherung und darüber hinaus möchte ich dann naturgemäß bei meiner Familie sein und so wenig wie möglich in der Küche. Das heutige Rezept ist dafür nahezu ideal…

Continue Reading

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren: