Frühling Jahreszeiten Kuchen, Gebäck & Co. Rezepte

Bread and butter pudding mit Rhabarber und Croissants

bread-and-butter-pudding-3-quer-900

Mit dem Glück ist es ja so eine Sache. Kein Mensch weiß so genau wo es herkommt und jeder versteht darunter etwas anderes. Sicher sind nur zwei Dinge: es hilft ungemein, wenn man das Glück ein bißchen aktiv beim Auftauchen unterstützt (ein ziemlich interessanten Vortrag dazu von Vera Birkenbihl findet Ihr hier). Und: übermäßig viel Geld hilft nichts. Die, laut Statistik, glücklichsten Menschen auf diesem Planeten leben überwiegend in den Ländern mit der höchste Abgabenlast, nämlich in Skandinavien. Die, nach meiner ganz persönlichen Eigen-Marktforschung, unzufriedensten Menschen dagegen leben in Monaco. Dort zahlt man (so gut wie) keine Steuern und jeder dritte Einwohner ist (Dollar-)Millionär. Wer aber durch die Stadt schlendert, im Café de Paris einen phänomenal überteuerten Cappuccino trinkt oder einfach mal versucht, als Fußgänger heil über diverse Ampeln zu kommen, hat gute Chancen Niederschmetterndes zu erleben: so viele hängende Mundwinkel, so viel rücksichtsloses Verhalten und so viel Unzufriedenheit habe ich noch nirgendwo auf der Welt erlebt…

Wie ich auf das Thema Glück komme?

Eine gute Portion Glück steckt in diesem Rezept!!! Denn wenn man den Rhabarber mit der Vanille und den Orangen-Zesten in den Ofen schiebt, dann erfüllt nach wenigen Minuten ein derart therapeutischer, Serotonin- und Dopamin-herauskitzelnder Duft das Haus, dass es eine einzigartige Freude ist. Und wenn man sich dann mit seinem/ oder seiner Liebsten an ein sonniges Plätzchen in der Küche setzt, schnuppert und den herrlichen Duft genießt, dann ist schnell eine gute Portion Glück ins Spiel.

Das Rezept stammt übrigens vom jüngst entdeckten und außergewöhnlich schönen Blog From The Kitchen.  Und ganz ehrlich: wenn einem ein Rezept über den Weg läuft, in dem fünf Croissants, ein gutes Pfund Rhabarber und jede Menge Eier und Sahne zu einer gigantischen Schweinerei verbacken werden, dann muss man doch einfach nachbacken, oder?

Ich habe das Rezept weitgehend übernommen und lediglich die Garzeit des Rhabarbers reduziert und die Zucker-Zusammensetzung verändert. Der Muscovado-Zucker passt hier nämlich ausgesprochen gut.

bread-and-butter-pudding-900-hk

bread-and-butter-pudding-1-900-hk

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

bread-and-butter-pudding-1-900-hk

Drucken

Bread & Butter-Pudding mit Rhabarber und Croissants

Autor Oliver

Zutaten

  • 700 g Rhabarber, geschält und in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten
  • 40 g Puderzucker
  • Zesten von ½ Orange
  • 1/2 TL Vanille-Pulver
  • 5 große Croissants, jeweils grob in 4 – 5 Stücke gerissen
  • 4 Eier
  • 2 Eigelb
  • 180 ml Vollmilch
  • 180 ml Sahne
  • 75 g Puderzucker
  • 75 g Muscovado-Zucker
  • 80 g Mandeln
  • 1 EL Puderzucker

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Rhabarber auf ein Backblech legen. MitZucker, Zesten und Vanille betreuen und 15 Minuten backen. Abkühlen lassen. 

  2. Eine Springform mit Backpapier auslegen. 

  3. Eier, Eigelb und Zucker schlagen, bis die Masse deutlich aufhellt. Dann Milch und Sahne dazugeben und weiterschlagen.

    Die Hälfte der Croissants in der backform verteilen. Der Boden sollte vollständig bedeckt sein.

    Die Hälfte des Rahabarbes darüber geben.

    Dann den Rest der Croissants darüber verteilen und den restlichen Rhabarber darauf geben.

    Sanft runter drücken, das ein oder andere Stück Croissants sollte noch hervorgucken. 

  4. Dann die Eier-Milch-Sahne-Mischung darüber geben. 20 Minuten ziehen lassen. Parallel den Ofen auf 160 Grad vorheizen. 

  5. Mandeln und Zucker über den Kuchen geben und eine Stunde backen.

    Abkühlen lassen und aufessen. 

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply